Baustein 3: Stadtentdecker werden

Mitmachen

Was sind die schönsten unentdeckten Orte in meiner Nachbarschaft? Auf welchen Bäumen kann man besonders gut klettern? Was liebe ich an meiner Heimat? Dies sind nur einige der Fragen, denen auf spielerische Weise auf den Grund gegangen werden soll. Die User sind aufgerufen ihr eigenes digitales Memory-Spiel zu entwickeln oder werden animiert, zum Stadtentdecker zu werden und ihre Entdeckungen mit anderen zu teilen. Dabei findet eine Verknüpfung zwischen virtuellem und realem Raum statt. Fotos von Lieblingsorten werden auf einer Karte visualisiert und mit Informationen angereichert, so dass ein ganz individueller Stadtführer entsteht. Diese spielerische Auseinandersetzung mit der Stadt schafft eine stärkere Identifikation und Wertschätzung und sorgt für eine kreative Kommunikation.